Indochine 21 - (von 2002 bis 2011)

Im Indochine 21 hat Klaus Piber gemeinsam mit Partner Wini Brugger eine moderne Version der kolonialen, französisch-vietnamesischen Küche nach Wien gebracht. Die Einrichtung wurde in Hong Kong geplant und in China gefertigt, das bekannte "Indochine" Konzept für das 21. Jahrhundert neu definiert. Das Konzept wurde ein sofortiger Publikumserfolg. Nach 10 erfolgreichen Jahren hat sich Klaus Piber von Partner Wini Brugger im Jahr 2011 getrennt, der das Indochine neu positioniert hat und alleine weiterführt.